Sicherheit der NER

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Bauer vor 6 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2082

    Petra
    Teilnehmer

    Liebes Empfängnis-Team!

    Auf der Suche nach einer „natürlichen“ Verhütungsmethode bin ich auf diese Homepage gestoßen und finde es sehr interessant, hier diese Informationen zu lesen – allerdings ist das meiste noch „Neuland“ für mich. Ich habe eine Frage und vielleicht können Sie mir weiterhelfen.

    Ich bin 42 Jahre alt und Mutter von 3 Kindern. Aus mehreren Gründen (gesundheitlich, Platzmangel, etc.) möchten mein Mann und ich kein weiteres mehr bekommen. Als junge Frau nahm ich die Pille, aber da ich jetzt auch von den Risiken weiß und keine Hormone mehr nehmen will, kommt das für mich nicht mehr in Frage. Nun bin ich auf der Methode der NER gestoßen und da ich hier einiges darüber lesen kann, wollte ich mich an Sie wenden mit der Frage, ob diese Methode nun wirklich ganz sicher ist!? Ich möchte nämlich kein Risiko eingehen!

    Ich habe gesehen, dass es auch Kurse dazu gibt. Was meinen Sie, wäre in meinem Fall (als Neuling auf dem Gebiet) notwendig, um alles Notwendige wirklich zu wissen und richtig anzuwenden?

    Danke für Ihre Hilfe!

    Petra W.

    #2084

    Bauer
    Teilnehmer

    Liebe Frau Petra!

    Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für die natürliche Empfängnisregelung interessieren. Zuerst zu Ihrer Frage über die Sicherheit der natürlichen Empfängnisregelung (NER):
    Die sympto-thermale Methode, die von Dr Josef Rötzer entwickelt wurde, ist – vorausgesetzt die Regeln werden genau eingehalten -tatsächlich sehr sicher.
    Dabei ist, was die Sicherheit betrifft, zwischen der ersten und der zweiten Zyklushäfte zu unterscheiden. In der ersten Hälfte, also vor dem Eisprung, beträgt der Pearl-index weniger als 0,2 (d.h. weniger als eine überraschende Schwangerschaft auf 500 Zyklen).
    Die zweite Zyklushälfte, wenn also die Körpertemperatur aufgrund der Gelbkörperphase angestiegen ist und mindestens drei höhere Messungen erfolgten, ist der Pearl-Index praktisch null.
    Durch die doppelte Kontrolle – nämlich der Schleimqualität in der Scheide und der Veränderung der Körpertemperatur-, die beide in einer Tabelle eingetragen werden, ist diese hohe Sicherheit gegeben.
    Es gibt viele Vorteile:
    #die Unabhängigkeit von Medikamenten, und damit auch von Nebenwirkungen;
    #der Lernprozess, den eigenen Körper und Fruchtbarkeit besser kennenzulernen,
    #ein neues Verstehen und gegenseitige Rücksichtnahme in der Partnerschaft…

    Der Grundkurs zur Natürlichen Empfängnisregelung wird in Wochenend – und Abendkursen angeboten Um einen kurzen Einblick in die Methode zu bekommen, gibt es auch Informationsveranstaltungen.
    In unserer Homepage sind die Termine unter „Veranstaltungen“ in einem Kalender nachzulesen.
    Auf der Homepage des Instituts für Natürliche Empfängnisregelung (www.iner.org) sind ebenfalls Termine zu finden.

    Wir hoffen, dass wir die offenen Fragen beantworten konnten. Sie können sich bei Bedarf jederzeit wieder bei uns melden.
    Ihr empfängnis.com -Team

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.